Posts Tagged ‘Stade’

Geocaching Mega Event am 16. April 2016 in Stade

geschrieben am 3. März 2016 um 10:28 von Marc

Ich möchte mich nach langer Zeit einmal wieder melden. Und das mit einem von mir nicht gemochtem Thema. Mega-Events. Doch was ich nicht mag, das dürfen andere sehr gerne mögen. Als Blog mache ich mich jetzt einfach einmal frei von meinen Vorlieben und informiere euch einfach.

Am 16. April 2016 wird es in Stande, genauer gesagt in der Festung Grauerort, ein Geocaching Mega Event geben. Zu finden ist das Listung unter dem Link http://coord.info/GC66P3X und die Event-Seite (inkl. der nötigen kostenpflichtigen Anmeldung) findet man unter www.event-im-norden.de.

Das Event wurde seitens des Veranstalters auf 1200 Besucher begrenzt. Was das geocaching Listing aber auch verschweigt sind die Kosten die für eine Anmeldung anstehen. Ich will es hier daher erwähnt haben. Weitere Informationen entnehmt ihr bitte dem Listing oder der Eventseite.

Besonders empfohlen sei hier der angebotene Hubschrauberrundflug. Für kleines Geld könnt ihr mit einem richtigen Helikopter mitfliegen, wenn auch nur ein paar Minuten. Das lohnt sich, da waren sich im letzten Jahr alles sicher, auf alle Fälle.

Hubschrauber_Stade

Hubschrauber Rundflug auf dem Mega in Stade

Ich wünsche allen die Hingehen viel Spaß und einen tollen Tag mit vielen netten Geocachern.

Guten Morgen, Jägerschaft Stade!

geschrieben am 14. April 2010 um 18:23 von xibalba01

Als ich vor über einem Jahr zum Austausch zwischen Jägern, Försten und Geocachern aufrief, stiess ich in & um meiner „Homezone“ Buxtehude nur auf taube Ohren. Der Kreisjägertag stand bevor, da hatte man einfach keine Zeit für Spielereien. Okay, fast nur taube Ohren. Der zuständige Revierförster wollte gegen Gebühr (!) mit mir in den Wald gehen und sich das Spielchen einmal ansehen. Das lehnte ich dann allerdings dankend ab.

Mit dem Walderlebniszentrum Ehrhorn organisierte ich im April 2009 ausserhalb des Landkreis Stade ein Event, bei dem immerhin ein paar Muggel aus anderen Gebieten auftauchten. Es ergaben sich dabei durchweg freundliche, interessante und in manchen Bereichen auch ernste Diskussionen. Trotzdem fehlte mir danach die Motivation, das Thema daheim erneut aufzugreifen.

Vor kurzem gab es wieder den Kreisjägertag im Landkreis Stade. Unter anderem waren rund 100 auffällige Wildunfälle das Thema, welche zu einem grossen Teil auf dieses „Geocaching“ zurückgeführt werden. Auffällig, weil das Wild zu völlig unüblichen Zeiten in den Strassenverkehr gelaufen ist. Dieses war sowohl mitten in der Nacht, als auch an hellichtem Tage der Fall.
Nun fangen hier die Jäger an, Geocaches einzusammeln und drohende Nachrichten zu hinterlegen.

Bei den Cacheserien MoorIn (komplett archiviert) & traditioneller Sonntagsspaziergang (zurzeit deaktiviert) ist es momentan nur Vermutung, bei Asco´s 10er-Serie Easy Caching Gewissheit.

Immerhin ist einer meiner Arbeitskollegen engagierter Jäger und bemüht sich zurzeit um Austausch.
Ich bin gespannt, was daraus wird.

Nachtrag: Ich spiele gerade mit dem Gedanken, ein Event am 1. oder 2.Mai zu veranstalten. „10 Jahre unentdecktes Geocaching im Landkreis Stade. Wir feiern – und laden die Jäger dazu ein!“  😉

Erwischt! Was nun?

geschrieben am 4. Oktober 2009 um 23:48 von Marc

Vor ein paar Tagen erreichte mich folgende erschreckende Mail:

Rücklicht_defekt

Da war ich im ersten Augenblick etwas verwirrt. Dachte an ganz komische Sachen, Spam, Kollegen, usw. Was will mir der Absender sagen bzw. wer ist das überhaupt, ich kenne keinen Dieter. Rücklicht, 104. Ich war echt total Sprachlos.

Aufklärung brachte einerseits der Blick auf die Accountseite des Users dieter** (Herkunft ist Stade, ca. 20km von meinem Wohnort entfernt) und dann hab ich noch ne Mail geschrieben. Antwort von Dieter:

Rücklicht_defekt_antwort

Na, so kann es kommen und so klein ist die Welt. Ab jetzt sage ich nix mehr wenn mir jemand 20km lang sehr dicht auffährt aber nicht überholen will 😉

Danke Dieter, das Rücklicht ist übrigens immer noch defekt!