GC.com ändert Regeln für Logbedingungen

geschrieben am 6. April 2009 um 23:10 von Marc

Heute am 4.April 2009 wurden offenbar die Regel für Logbedingungen geändert. Seite heute darf jeder Cache der physisch geloggt wurde, also wo man sich in das Logbuch eingetragen hat, auch online geloggt werden. Jegliche Logbedingungen KÖNNEN, aber müssen nicht mehr erfüllt werden, um sich Online eintragen zu dürfen.

Quelle: http://www.geocaching.com

Zusätzlich sollte laut geocaching.com jeder Owner seine Cache-Beschreibungen überprüfen und gegebenenfalls ändern.  Bedingungen sind in Wünsche bzw. in Optionen zu ändern . Auch sollten die Listings überarbeitet werden wenn es nötig ist.

Der Cachetyp wird demnach auch wieder ein Tradi (wenn es ein UnKnown war wegen der Bedingung) da es ja keine Bedingung mehr gibt.

Dies hat doch recht weitreichende Folgen für viele Caches. Owner dürfen ab heute auch keine Logs mehr löschen die die Logbedingung nicht erfüllen. Einige Cacher haben daraufhin ihre Caches archiviert mit der Begründung die Statistik-Cacher hier nicht fördern zu wollen. Eine recht drastische Reaktion, aber vielleicht auch nachvollziehbar? Ich finde nicht. Für mich waren Caches mit Logbedingungen schon immer etwas merkwürdig und ich habe diese Caches oft gar nicht erst angegangen. Andererseits habe ich auch immer versucht Wünsche von Ownern, z.B. nach Fotos, zu erfüllen.

Die jetzige Änderung ist ein Schritt in die richtige Richtung um nicht jeden Cache mit einer vollhohlen Logbedingung freischalten zu müssen. Die Reviewer haben schon angefangen sehr umstrittene Caches im Typ zu ändern und per Reviewernote auf die Änderung zu informieren (Beispiel).

kommentare-logbedingungen

Einen Kommentar hinterlassen